Kasseler Sparkasse – Swapgeschäfte halten nicht vor Gericht

Die Kasseler Sparkasse hat zahlreiche Swaps zusammen mit der Helaba an Kunden zur Zinssicherung verkauft. Bei einer Überprüfung durch das zuständige Landgericht, hat sich die Beratung als unzureichend herausgestellt. Die Kasseler Sparkasse wurde zur Rückabwicklung des Swaps verurteilt.

Das Landgericht kam zu der Erkenntnis, dass die Beratung bereits nicht anlegergerecht war. Wie in vielen anderen Fällen auch, hatte der Kläger eine Immobilienfinanzierung benötigt. Diese sollte zum einen flexibel und zum anderen kalkulierbar sein. Der Vorschlag der Sparkasse war ein variables Darlehen und ein Swapgeschäft.

Richtigerweise kommt man aus dem variablen Darlehen jederzeit ohne Vorfälligkeit raus. Der Swap bleibt allerdings stehen und verursacht oft sehr hohe Auflösungskosten.

Das Landgericht Kassel setzt mit der Entscheidung letztendlich die konsequente Rechtsprechung des Bundesgerichtshofs seit 2011 um. Der Bundesgerichtshof hat in zahlreichen Entscheidungen Swapgeschäfte bereits gekippt. Erstmals im Jahr 2011.

Betroffene Kunden sollten dringend ihre Unterlagen von spezialisierten Rechtsanwälten prüfen lassen. In diesem Jahr verjähren alle Ansprüche aus Swapgeschäften des Jahres 2007. Wichtig ist bei der absoluten Verjährung, dass diese nicht am Ende des Jahres eintritt, sondern taggenau.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Michael A. Leipold aus Hamburg, vertritt deutschlandweit geschädigte Swapkunden. Gerne können Sie mit Ihm einen Termin Vorort vereinbaren.

Veröffentlicht in Allgemein, CFD, Currency Related Swap, Darlehensvertrag, Differenzkontrakte, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Fremdwährungsdarlehen, Geschädigte, Haspa, HELABA, HypoVereinsbank, LBBW, Schadensersatz, Sparkasse, Sparkasse Holstein, Sparkasse Köln Bonn, Swap Experte, Swap Rechtsanwalt, Swapexperte, Swapgeschäfte, Swapschaden, Unicredit Getagged mit: , , , , , , , , , , ,

MICHAEL A. LEIPOLD

leipold_1.jpg
Telefon: +49 (0) 40- 210917500
Telefax: +49 (0) 40- 210917519
E-Mail: info@rechtsanwaltleipold.de