Stadtsparkasse Bochholt – auch hier scheint es einen Swapskandal zu geben

Anscheinend hat auch die Stadtsparkasse Bocholt eine ganze Menge Swaps in Zusammenarbeit mit der Helaba verkauft.

Immer öfters melden sich geschädigte Kunden der Stadtsparkasse Bocholt mit hohen Verlusten bei der Rechtsanwaltskanzlei Leipold in Hamburg.

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Michael A. Leipold meint dazu: „Seit ca. 3 Jahren bekomme ich fast ausschließlich gescheiterte Swapgeschäfte von Sparkassen aus ganz Deutschland vorgelegt die alle in Zusammenarbeit mit der Helaba verkauft wurden. Auch hier kann der Kunde bei Verlusten die beratenden Sparkassen und die Helaba in Haftung nehmen. Wichtig ist es die Ende 2016 anstehende Verjährung zu beachten.“

Die spekulativen Swapgeschäften enthalten zahlreiche Risiken die meistens in den Beratungen nicht ordnungsgemäß aufgeklärt worden sind. Die Beweislast liegt dabei bei der jeweils beratenden Sparkasse. In aller Regel ist es sehr schwer für die Bank sich hier zu entlasten. Im Ergebnis werden die gescheiterten Swapgeschäfte durch verschiedene Urteile oder Vergleiche rückabgewickelt.

Fast alle Oberlanbdesgerichte und der Bundesgerichtshof haben eine Rechtsprechung entwickelt die Banken und Sparkassen in Haftung nimmt und der Kunde seine hohen Verluste zurück bekommt.

Betroffenen Kunden kann daher nur empfohlen werden ihre verträge vor Ablauf der Verjährungsfrist Ende 2016 prüfen zu lassen und entsprechend verjärungshemmende Massnahmen zu ergreifen.

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Bank- und Kapüitalmarktrecht Michael A. Leipold hat sich seit 2007 auf die erfolgreiche Durchsetzung von Swapansprüchen spezialisiert.

Veröffentlicht in Allgemein, Darlehensvertrag, Differenzkontrakte, Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht, Fremdwährungsdarlehen, Geschädigte, Haspa, HELABA, HypoVereinsbank, LBBW, Schadensersatz, Sparkasse, Sparkasse Holstein, Sparkasse Köln Bonn, Swap Experte, Swap Rechtsanwalt, Swapexperte, Swapgeschäfte, Swapschaden, Unicredit Getagged mit: , , , , , , , ,

MICHAEL A. LEIPOLD

leipold_1.jpg
Telefon: +49 (0) 40- 210917500
Telefax: +49 (0) 40- 210917519
E-Mail: info@rechtsanwaltleipold.de